Werbung EuroFriend Facebook Fans kaufen oder kostenlos tauschen, online Geld verdienen Werbung  
Suchen
 
Antwort

Frage: Wie funktioniert Black Jack?

Der Spieler versucht, mit seinen Karten den Punktwert von 21 zu erreichen oder ihm möglichst nahe zu kommen, ohne durch Überschreiten der 21 automatisch zu verlieren - Spitzfindige meinen, Ziel sei es nicht, 21 zu bekommen, sondern besser zu sein als die Bank (hier der Computer).

Der Wert der einzelnen Spielkarten ergibt sich aus der aufgedruckten Zahl. Bube, Dame und König zählen 10, während das As nach Wahl mit 1 oder 11 bewertet werden kann. Die Farben der Karten (Karo, Herz, Pik, Kreuz) haben keine Bedeutung. Die bestmögliche Augenzahl von 21 kann nur von einem "Black Jack" übertroffen werden (siehe unten). Bei einem geringeren Blatt als "Blackjack" gewinnt die höchste erlaubte Punktzahl - maximal also 21. Bei 22 und mehr Augen hat man sich überkauft und verloren.

Vor dem Spiel werden alle Karten vom Computer virtuell gemischt, so dass die Reihenfolge aller Karten bereits fest steht. Dann machst du deinen Einsatz.

Im Anschluss daran werden die Karten verteilt. Du erhälst eine Karte (aufgedeckt), dann erhält der Computer eine Karte (aufgedeckt), dann erhälst du wieder eine Karte (aufgedeckt), dann nochmal eine der Computer (diesmal verdeckt).

Der Spieler kann nun auf sein Verlangen eine oder mehrere Karten verlangen. So kann er versuchen, sich der 21 anzunähern. Überschreitet er die 21, hat er automatisch verloren.

Ist der Spieler fertig, dann deckt der Computer seine zweite Karte auf und zieht nun ggfs. Karten nach. Er spielt hierbei nach einer festen Regel: Er muss bei unter 17 Creditsn weiterziehen und darf ab 17 keine weitere Karte mehr nehmen. Das gilt auch, falls ein As dabei sein sollte und eigentlich 2 Werte möglich wären (z.B. 6 + As = 7 oder 17 -> Computer darf nicht mehr ziehen).

Was genau ist denn ein "Black Jack"? Ideales Blatt für Spieler und Bank ist die Kombination eines As mit einer zehnwertigen Karte. Bei diesem besten aller Blätter wurden die 21 Credits durch die ersten beiden Karten erreicht. Ein Black Jack wird höher bewertet als auf andere Weise erzielte 21 Credits.

Wann hab ich nun gewonnen? Verloren hast du in jedem Fall, wenn du über 21 kommst. Das Spiel ist unentschieden, wenn Spieler und Computer gleich viele Credits oder beiden einen Black Jack haben. Ansonsten hat der gewonnen, der die meisten Credits hat, ohne über 21 zu kommen. Hat der Spieler einen Black Jack, so hat er gewonnen, außer der Computer hat ebenfalls einen Black Jack (dann ist unentschieden).

Was muss ich noch wissen? Black Jack kann leicht unterschiedlich gespielt werden. Hier wird mit 6 Kartendecks á 52 Blatt gespielt. Die Karten werden wie bei einem normalen Kartenspiel alle vor dem Spiel gemischt, d.h. die Reihenfolge steht von Anfang an fest.

Für den Black Jack Kenner: Hier wird ohne Doppeln und ohne Splitten gespielt. Auch Zusatzwetten oder Versicherung gibt es zumindest vorerst nicht.

Fragen